Alle Kurs-Termine in der Saison 2018 sind ausgebucht. Die Trainings sind NICHT ausgebucht.

Alle Termine 2018 in der Übersicht (82,4 KiB)

Alle Kurs-Termine für die Saison 2018 sind ausgebucht! Trainings haben noch freie Plätze.

Die Trainings für 25,-€/Tag können Sie schon nach einem Kursbesuch oder einer entsprechenden Zahl Einzelstunden nutzen.

Die Wochenend-Kurse für die Saison 2018 sind leider schon ausgebucht.

Kurse kosten 225,-€/2-tägig. Infos zum Kursablauf hier

Einzelstunden führen wir i.d.R. nicht mehr durch.

Alle Termine für die TRAININGS 25,-€/Tag

Nur für Teilnehmer, die schon einen Kurs bei uns absolviert haben!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen. Wie immer: Wenn es das Wetter zulässt machen wir den Grill an!

  • 28./29. April - keine freien Boxen mehr; Teilnahme ohne Pferdeunterstellung ist aber möglich.
  • 26./27. Mai -
  • 09./10. Juni
  • 23./24. Juni
  • 07./08. Juli
  • 25./26. August
  • 08./09. September
  • 29./30. September
  • 06./07. Oktober

Anmeldung hier oder formlos per mail, bitte mit Angabe der Ankunft und ggf. gewünschter Boxenplätze.

AUSGEBUCHT ! 19.+20. Mai Kurs

Ausgebucht

Kombi Kurs für alle.

1. Tag Bodenarbeit

2. Tag Boden und /oder geritten, nach Wunsch

Anmeldung hier.

Wichtige Infos zu den Voraussetzungen und Rücktrittsregelungen in unseren AGB hier

oder bei Infos für Sie hier

16.+17. Juni Kurs AUSGEBUCHT

Kombiniert, Bodenarbeit und Geritten.

Teinahme für alle möglich, Vorkenntnisse nicht notwendig.

Verbindliche Anmeldung über unser Anmeldeformular.

Beachten Sie unsere Rücktrittregelungen

und unsere Infos für Sie hier

Wir raten Ihnen eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen.

30.06. und 01.07. Kurs AUSGEBUCHT

Kombiniert, Bodenarbeit und Geritten.

Teilnahme für alle möglich, Vorkenntnisse nicht notwendig.

Verbindliche Anmeldung über unser Anmeldeformular.

Beachten Sie unsere Rücktrittregelungen

und unsere Infos für Sie hier

Wir raten Ihnen eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen.

2. Gruppe: VFD Schwalm/Eder; 1. Gruppe: ausgebucht - 18.+19. August Kurs

1. Gruppe ausgebucht

2. Gruppe vorläufig reserviert für VFD

Kombi-Kurs kombiniert Bodenarbeit und gerittenes Training. Reiten ist optional, nur wer möchte und sich das zutraut.

Nach dem Besuch eines Kurses können Sie an den Trainings für 25,-€/Tag teilnehmen.

Anmeldung hier.

Bitte beachten Sie unsere AGB's

und die Infos für Sie hier

 

01.+02. September Kurs AUSGEBUCHT

Kombiniert, Bodenarbeit und Geritten.

Teinahme für alle möglich, Vorkenntnisse nicht notwendig.

Verbindliche Anmeldung über unser Anmeldeformular.

Beachten Sie unsere Rücktrittregelungen

und die Infos für Sie hier

Wir raten Ihnen eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen.

Kleingruppen/Kurztageskurse unter der Woche 225,-€/2-tägig

Ablauf:

1.Tag: Ankunft im Laufe des Tages an der Feldscheune und einstellen der Pferde.

15.00h bis18.00h Bodenarbeit an den Hindernissen. Sie kommen mit den fertig ausgerüsteten Pferden (Beinschutz und Arbeitshalfter) an den Park.

2. Tag: 10.00h bis 13.00h Bodenarbeit / Reiten.

 

Teilnehmerzahl:
2 - 4 Personen

Termine:
Nach Vereinbarung; ausschließlich wochentags.

 

 

Clickertraining meets Extreme Trail 01.06. bis 03.06. (Teilnahmebeschränkung beachten! Hier klicken)

Clickertraining meets Extreme Trail Park

 

Vom 1. bis 3. Juni 2018 wird der nächste The Click That Teaches Kurs in einem Extreme Trail Park in Deutschland stattfinden.

In Kooperation mit den Parkbetreibern es Extreme Trail Parks, Herbstein (Vogelsberg) und Mary Concannon vom Irish Clicker Centre können wir drei Tage lang die praktische Anwendung von positiver Verstärkung zur Bewältigung von Geländehindernissen und Geschicklichkeitsaufgaben erforschen.

 

Extreme Trail Riding kommt, wie der Name schon vermuten lässt, aus den USA und gewinnt seit einigen Jahren immer mehr Anhänger in Deutschland. Der Fokus liegt auf stabil und sicher gebauten Hindernissen.

Mary Concannon ist eine langjährig, international tätige The Click That Teaches Trainering (Alexandra Kurland), die schon viele Kurse in Deutschland gegeben hat.

Auf dem pferdesicher eingezäunten Gelände können wir nach Herzenslust in kleinen Gruppen an den Hindernissen ausprobieren, wie wir mit Hilfe von Targeting, Mattentraining, kleinschrittigem Aufbau und positiver Verstärkung mit unseren Pferden im Park spielen können.

Der Extreme Trail Park Herbstein bietet sich hierfür an, weil alle Hindernisse pferdegerecht und unter Berücksichtigung der Sicherheit von Mensch und Pferd entworfen und gebaut wurden. Als der erste und grösste solcher Parks in Europa wurde besondere Sorgfalt auf den Aufbau und die Gestaltung gelegt.

Wippen, Balancebalken, Hängebrücke, Hang- und Wassertraining, pferdegerecht gelegte „Windbrüche“, Stufen, Podeste, Canyon, uvm.

Extreme-trail.de – wer sich einen tieferen Eindruck zu den Hindernissen und der Parkanlage verschaffen will.

Die Teilnahme ist möglich als Trainer/Pferd-Team oder als Teilnehmer ohne Pferd. Idealerweise haen die Trainer/Pferd-Teams bereits Erfahrung mit der Arbeit von Alexandra Kurland. Teilnehmer ohne Pferd, die sich mit dem Thema vertraut machen wollen, sind willkommen. Für mehr Informationen, bitte mit Sabine Martini-Hansske unter hansske@working-goats.de Kontakt aufnehmen.

 

Für die Teilnahme mit Pferd sind einige Grundvoraussetzungen zu erfüllen:

 

  • Die Teilnehmer haben idealerweise schon Erfahrungen mit der Arbeit von Alexandra Kurland entweder durch Teilnahme an ihrem Online-Clickerkurs oder durch ihre Bücher und/oder Videos oder durch Teilnahme an einem Kurs mit Alexandra Kurland oder einem „The Click That Teaches“-Trainer gesammelt.

    Die Pferde sollten ein gutes Verständnis der Prinzipien des Clickertrainings haben: Targeting (sowohl Target-Stick als auch Matten/Bodentargets), höfliches Verhalten im Beisein von Futter, Einsatz eines Brückensignals (Click).


  • Die Hindernisse werden an der Hand vom Boden aus erarbeitet und zwar im SCHRITT. Wer die Hindernisse danach geritten erarbeiten will, muss regelmässig reiten, einen sicheren und unabhängigen Sitz haben und in der Lage sein, sein Pferd in allen drei Grundgangarten zu kontrollieren.
    Wir gehen nicht davon aus, dass es zu Panikreaktionen kommen wird, aber wir alle wissen, dass im Umgang mit Pferden unvorhergesehene Situationen auftreten können.

    Ob die Hindernisse geritten bewältigt werden können, bleibt in jedem Fall der Entscheidung des Kursleiters überlassen.
  • Die Pferde müssen halfterführig sein und bereits genug Training erhalten haben, dass sie im Park und an der Arbeit an den Hindernissen keine Gefahr für sich, ihren Menschen oder andere Pferd/Mensch Teams darstellen. Z.B. ruhiges, geduldiges Stehen, kein Stress mit neuer Umgebung, freundlich im Kontakt mit anderen Pferden. Keine Hengste und unausgebildete Jungpferde!

    Der Kurs soll ein entspanntes und spielerisches Erforschen von Clickertraining in dieser speziellen Trainingsumgebung ermöglichen. Er ist NICHT dafür ausgelegt, massives Problemverhalten anzusprechen oder sich z.B. zum ersten Mal auf ein junges Pferd zu setzen. Die Pferde sollten sich durch das Verlassen des Heimatstalles nicht verunsichert fühlen und in der Lage sein, in unvertrauter Umgebung mitzuarbeiten.

    Aus diesem Grund möchten wir die Besitzer junger oder unerfahrener Pferde (mindestens 3jährig) eindringlich bitten, den Ausbildungs- und Erfahrungsstand ihres Jungpferdes ehrlich zu bewerten. Hat Dein Pferd schon genug Umwelterfahrung und Ausbildung, um die Zeit im Park zu Spaß für Dich und Pferd zu machen? Oder braucht ihr noch mehr Zeit in vertrauter Umgebung zu Hause?

    Der Kurs findet auf Wiese statt. Normalerweise dürfen die Pferde grasen, wenn sie nicht am Hindernis arbeiten. Stelle daher bitte sicher, dass Dein Pferd ausreichend angeweidet ist, denn wir werden ca. 3-4 Stunden pro Tag auf Wiese arbeiten.
  • Um Verletzungen zu vermeiden, ist Schutzausrüstung für Pferde und Menschen nötig. Alle Pferde MÜSSEN an allen vier Beinen Schutz tragen. Dies können Bandagen sein (wer nicht in Gamaschen investieren möchte) oder gut sitzende (!) Gamaschen. Streichkappen sind nicht geeignet. Falls Euer Pferd mit dieser Ausrüstung noch nicht vertraut ist und/oder ihr selbst noch z.B. das Anlegen von Bandagen üben müsst, MUSS das vor Kursbeginn entsprechend trainiert/geübt werden.

    Beschlagene Pferde können teilnehmen, jedoch sind Stollen oder Widia-Stifte nicht erlaubt.

    Wer reiten möchte, MUSS einen geeigneten Helm tragen. Das Tragen eines Body Protectors wird empfohlen.

    Geritten wird ebenfalls nur im SCHRITT. Verwendete Zäumungen (egal ob mit oder ohne Gebiss) müssen so konzipiert sein, dass das Pferd beidhändig durch das Hindernis geführt werden kann. Zäumungen, die nur einhändig geritten werden können, sind für dieses Level des Trainings nicht geeignet.

 

Kurstermin: 1. bis 3. Juni 2018. Am 31. Mai 2018 treffen wir uns abends für die obligatorische Kennenlernrunde.

Veranstaltungsort: Extreme Trail Park 36358 Herbstein/Vogelsberg, ca. 45 Autominuten von der A5 oder der A7 entfernt. Auf der Zugangsstrasse zum Park werden zum Kurstermin Schilder platziert, die die Abfahrt sowohl zur Feldscheune als auch zum Park kennzeichnen. Detaillierte Wegbeschreibungen nach Herbstein werden mit der Teilnahmebestätigung verschickt.

Kurssprache: Englisch

Kursplätze: 8 Pferd/Mensch Teams; 6 Teilnehmer ohne Pferd.

Für die Teilnehmer ohne Pferd: wir heissen jeden willkommen, der Neues lernen will.

Kurskosten:

Pferd/Mensch Teams: 450 EUR für drei Tage

Teilnehmer ohne Pferd: 150 EUR für drei Tage

Unterbringung für die Pferde: Auf dem Parkgelände selbst stehen 10 Panelboxen für die zeitweise Unterbringung der Pferde während des Tages zur Verfügung. Wasser wird vom Parkbetreiber gestellt, Eimer bitte mitbringen (nicht zu gross, denn das Wasser muss vom Wasserwagen zur Box getragen werden). Die Pferde können zwischen den Hindernissen an der Hand grasen, wenn das entsprechende Team gerade Wartezeit hat. Futter für die Pausen (Raufutter, ggfs. Kraftfutter) und Versorgung in den Panelboxen bitte selbst mitbringen. Wer es bevorzugt, kann mit eigenen Materialien auch einen kleinen Paddock auf der Wiese abstecken, die Panelboxen haben graslosen Naturboden.

Abends müssen alle Pferde das Parkgelände verlassen und können in einer Stallanlage des Parkbetreibers untergebracht werden. Der Weg dorthin (und morgens zurück in den Park) dauert ungefähr 10 Minuten. Die Kosten hierfür betragen 15 EUR/Pferd/Tag inkl. Wasser, Heu und Stroh. Versorgung der Pferde (misten und füttern) durch die Besitzer, Kraftfutter, etc. muss mitgebracht werden. Unterbringung auf Spänen ist möglich, kostet allerdings extra (EUR 50/Pferd) und muss rechtzeitig bestellt werden. Sollte Dein Pferd allergisch/empfindlich auf Heustaub sein, empfiehlt es sich, eigenes Heu und Ausrüstungsgegenstände zum Einweichen (Trog, Netze) mitzubringen. Das angebotene Heu ist gut, aber es ist möglich, dass Dein Pferd mit vertrautem Heu besser versorgt ist.

Unterbringung für die Menschen: es gibt in Herbstein und Umgebung mehrere Pensionen, ein Feriendorf, eine Jugendherberge oder einen Stellplatz für Wohnmobile (Zugang zu Duschen ist zeitlich limitiert) am Thermalbad Herbstein.

Verpflegung: Wir lassen uns das Essen bringen und essen auf dem Parkgelände. Hierzu werde ich euch nach der Anmeldung noch genauer befragen. Verpflegungskosten (ca. 10 EUR/Tag/Person) sind nicht in der Kursgebühr enthalten und müssen am Kursende vor der Abfahrt bezahlt werden.

Der Park hat Stellplatzmöglichkeiten für Hänger/Fahrzeuge, zwei Toiletten und eine Unterstellmöglichkeit für die menschlichen Kursteilnehmer in den Pausen. Bei der Arbeit an den Hindernissen sind wir dem Wetter ausgesetzt, daher bitte geeignete Kleidung (der Vogelsberg ist eher nass und deutlich kälter), Sonnen- und Insektenschutz mitbringen. Ein guter Insektenschutz für die Pferde ist unentbehrlich!

Da wir oft auf deutlich grösserer Distanz als gewohnt arbeiten werden, braucht jedes Pferd/Mensch Team einen längeren Führstrick als üblich (wir empfehlen 4 m), zusätzlich zum normalerweise verwendeten Führstrick.

Alle Pferde müssen ausreichend haftpflichtversichert und frei von ansteckenden Krankheiten sein.

Anmeldung bitte an: Sabine Martini-Hansske, Lauterbacher Str. 15, 36369 Lautertal, hansske@working-goats.de

Die Teilnahme gilt als akzeptiert, sobald eine Anzahlung in Höhe von EUR 200,- für Pferd/Mensch Teams und EUR 100,- für Teilnehmer ohne Pferd auf dem Konto-Nummer DE74 5058 0005 0509 4756 00, BIC DRESDEFF505 eingegangen ist. Die restliche Kursgebühr ist fällig bis zum 31.03.2018.

Bei Nichtteilnahme am Kurs wird die vollständige Kursgebühr erstattet, wenn sich ein Ersatzteilnehmer findet. Bleibt der Kursplatz unbesetzt, wird die Anzahlung zur Deckung der Kosten einbehalten.

Mit den Anmeldeunterlagen erhälst Du auch die Regeln für die Nutzung des Parkgeländes und der Feldscheune. Wir sind Gäste und haben uns daher an diese Regeln zu halten. Bitte lies sie sorgfältig und beziehe sie in die Planung Deiner Kursteilnahme ein.

 

 

 

Anmeldung senden an:                                                                              Anmeldung zum Kurs                         

Sabine Martini-Hansske                                                                             Clickertraining meets Extreme Trail

Lauterbacher Str. 15                                                                     vom 14. bis 16.07.2017 im

36369 Lautertal                                                                   Extreme Trail Park Herbstein, Vogelsberg

oder an:              hansske@working-goats.de

_________________________________________________________________________________

Anmeldung                                                               

Für den gerittenen Teil des Kurses besteht Helm-(Reitkappen)-pflicht! Die Pferde müssen
                während des gesamten Trainings Beinschutz an allen vier Beinen tragen!

 

  • Teilnehmer:

                Name, Vorname:            _________________________________________________

                Anschrift:                           __________________________________________________

Geb.Datum / Alter:        __________________________________________________

Telefon:                              _____________________________   (Wichtig, bei Rückfragen!)

E-Mail:                       ____________________________________________________  

               

  • Pferd:

                Name:  ____________________         Geschlecht: ____________________               

                Rasse:   ________________                    Alter:            ______________

  • Mein Pferd muss auf Spänen stehen (bitte ankreuzen, wenn nötig – Späne sind nicht im Preis für die Unterbringung beinhaltet, müssen extra bezahlt werden).
  • Ich nehme ohne Pferd teil.
  • Ich nehme ohne Pferd teil und möchte die Einführung bei Mary Concannon dazu buchen.

 

Mit meiner Unterschrift versichere ich, dass mein Pferd ausreichend haftpflichtversichert und frei von ansteckenden Krankheiten ist. Weiterhin erkenne ich die in der Ausschreibung gemachten Vorgaben zur Ausrüstung und zum Ausbildungsstand von Trainer und Pferd an.

Haftung:

Den Anweisungen des Veranstalters ist unbedingt Folge zu leisten. Der Veranstalter haftet nicht für Unglücksfälle, die Besitzern von Pferden, Reitern, Begleitpersonal, Zuschauern und Pferden während der Veranstaltung zustoßen; desgleichen gilt für Diebstähle, Beschädigung und Feuer sowie Schäden, die aus der Haltung eines Pferdes entstehen oder für sonstige Vorfälle.

Die Teilnahme an der Veranstaltung, die Benutzung der Einrichtung der gesamten Parkanlage, der Parkplätze und der evtl. zur Verfügung gestellten Stallungen geschieht auf eigene Gefahr. Der Veranstalter und die für ihn tätigen Personen haften nicht für Fahrlässigkeit. Es besteht zwischen dem Veranstalter und Ausrichter einerseits und den Reitern, Pferdebesitzern, Begleitpersonal und Besuchern andererseits kein Vertragsverhältnis. Insbesondere sind die aktiven Teilnehmer nicht Gehilfen des Veranstalters im Sinne der §§ 278 und 831 BGB.

 

Vorstehende Klausel zur Befreiung des Veranstalters erkenne ich mit der Abgabe der Anmeldung an.

 

__________________________________________________________________________________

Ort, Datum, Unterschrift des Teilnehmers (Bei Minderjährigen Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten.)

Die Anmeldung ist gültig ab Eingang der Anzahlung auf dem genannten Konto.

Top